230 km für den Kinder- & Jugendhospizverein Osthessen e.V. „KLEINE HELDEN“

TorTour de Ruhr 2014 - Fotos: Helmut Hanner (Medaillenübergabe), privat (Ruhrquelle, KM188)

An Pfingsten steht unser Kollege Markus Schubath (Mäx) zum zweiten Mal bei der TorTour de Ruhr über die 230 Kilometer in Winterberg am Start und hat wie 2014, bei seinem ersten „langen Kanten“ an der Ruhr, wieder eine Spendenaktion ins Leben gerufen. In diesem Jahr läuft er zu Gunsten des Kinder- & Jugendhospizverein Osthessen e.V. „KLEINE HELDEN“.

Die TorTour de Ruhr findet nur alle zwei Jahre an Pfingsten statt und ist ein privat organisierter Einladungslauf, an dem man nur durch die Einladung des Veranstalters Jens Vieler die Möglichkeit hat daran teilzunehmen. Eine „normale“ Anmeldung, wie man das von anderen Laufveranstaltungen, wie z.B. dem Frankfurt Marathon kennt, gibt es hier nicht.

Gestartet wird der Lauf am Samstag, 14.05.2016 um 8.00 Uhr, Zielschluss ist am 15.05.2016 um 22:00 Uhr – also nach spätestens 38 Stunden!

Gelaufen wird von der Ruhrquelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg, dem Rheinorange. Die 230 Kilometer lange Strecke führt über den Ruhrtal-Radweg entlang der Ruhr, der im April 2006 eröffnet wurde.

Wie auch 2014 ist es Schubaths Ziel bei dem Spendenlauf pro gelaufenem Kilometer Geld für die „KLEINEN HELDEN“ einzusammeln. Laut Website der „KLEINEN HELDEN“ leben in Hessen ca. 2000 Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung, von denen in etwa 200 jährlich sterben. Der Kinder- & Jugendhospizverein Osthessen e.V. „KLEINE HELDEN“ unterstützt und begleitet kranke Kinder oder Jugendliche, seine Geschwister und Eltern sowie alle Menschen die in Beziehung zu ihm stehen. Die Betroffenen werden in ihrem Zuhause oder auch in Krankenhäusern durch qualifizierte, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die speziell für diese Aufgaben geschult werden, begleitet. Der Dienst ist überregional und kostenfrei.

Auf der eingerichteten Website www.vulkanultra.de hat jeder die Möglichkeit sich über ein Formular für die Spendenaktion zu registrieren. Zusätzlich hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit einer „Bonusspende„. Sollte Mäx das Ziel in Duisburg unter einer gewissen Zeit (30, 32 oder 34 Stunden) erreichen, kann man hier auswählen, ob und wieviel zur normalen Kilometerspende als Bonus gespendet werden möchte.

Wer noch teilnehmen möchte, kann dies bis Pfingstsonntagmorgen um 8 Uhr tun, also bis 24 Stunden nach dem Start.

T-Shirts für die ersten 50 Teilnehmer

In diesem Jahr wird es wieder für die ersten 50 Teilnehmer an der Spendenaktion ein I run for life Funktions-T-Shirt geben. Diese werden von der Deutschen Palliativstiftung zur Verfügung gestellt.

Verlosung nach der Spendenaktion

Nach dem Lauf wird es unter allen Teilnehmern der Spendenaktion eine Verlosung geben. Als „Hauptpreis“ stellt team digital einen Polar Loop Aktivitätsarmband zur Verfügung und es wird noch drei weitere Preise geben, die z.B. ein T-Shirt der „Kleinen Helden“ beinhaltet, sowie hausgemachte Marmelade von der Familie Ziegenhain.

Das ganze team digital wünscht Mäx viel Spaß und Erfolg für die 230 Kilometer … hau einen raus 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.