Der Mobile-First-Index: Google startet in Deutschland

Googles Mobile-First -Index startet in Deutschland

Googles Mobile-First -Index startet in Deutschland

Die Fähigkeit einer Internetseite, auf mobilen Endgeräten vollständig, korrekt und in annehmbarer Geschwindigkeit dargestellt zu werden ist seit Jahren ein Thema bei Google. Als vor einigen Monaten die Nachricht kam, es würde einen neuen Index geben der mobile Seiten bevorzugt oder sogar nur noch mobilfähige Seiten berücksichtigt, war die Aufregung groß. Mittlerweile sollte es kaum noch eine Seite geben, die diesen Anforderungen nicht genügt. Nun startet Google mit einem Hinweis im eigenen Blog den Rollout in Deutschland.

Googles Mobile-First-Index startet in Deutschland

Du kannst die Mobilfähigkeit selbst testen…

Unser Fazit:
Professionelle Internetseiten sollten längst mobil optimiert sein und auf mobilen Endgeräten funktionieren. Das Stichwort lautete hier: Responsiv Design, also eine technische und optische Gestaltung deiner Seite, die kein Gerät ausschließt und immer für die optimale Performance sorgt. Nicht wegen des neuen Index, sondern wegen der Menschen, die immer mehr auf mobile Endgeräte zurückgreifen, um Seiten aufzurufen. Insofern können alle Seitenbetreiber entspannt sein, die ihre Hausaufgaben seit den ersten Ankündigungen 2015 gemacht haben.

Für Seitenbetreiber, die sich noch nicht mit dem Thema Mobilfähigkeit beschäftigt haben wird es höchste Zeit.

Für alle anderen wird es höchste Zeit, die mobile Optimierung voran zu treiben. Ob deine Seite im neuen Index aufgenommen wurde kannst du im eigenen Testtool von Google prüfen. Wenn deine Seite geeignet ist, kannst du sie auch direkt in die Warteschlange der aufzunehmenden Seiten eintragen lassen. Du hast Fragen? Unser Online-Marketing-Team ist gerne für dich da…

Schreibe einen Kommentar