Online-Petition gegen digitale Massenüberwachung: Du bist…

writers_against_mass_surveillance.…aufgerufen, dich damit zu beschäftigen – jetzt!

Die massenhafte Ausspähung digitaler Daten durch diverse Geheimdienste hat die Öffentlichkeit weltweit alarmiert: So kann es nicht weitergehen ist der allgemeine Konsens.

Nun haben 560 Intellektuelle, zumeist Schriftsteller, 79 davon aus Deutschland eine Führungsrolle übernommen und einen öffentlichen Aufruf an die US-Regierung gesendet. Stellvertretend für alle, die es mit dem Datenschutz offensichtlich nicht so eng halten, wird die US-Regierung attackiert.  Ergänzend ermöglicht eine Online-Petition die Unterstützung der Aktion. Das kostet nur eine Minute und ist sehr wichtig, finden wir. Du kannst ganz einfach teilnehmen:

Wir finden das digitale Menschenrechte in unsere heutigen Zeit längst ein „Muss“ sind. Leider ist das Internet und die digitale Kommunikation insgesamt für viele unserer Politiker und Verantwortlichen das sprichwörtliche „Neuland“. Insofern hängt die Regelung der digitalen Rechte der technologischen Entwicklung um Jahre hinterher.

Nun bist du gefragt. Ja -DU! Die Wahrung der digitalen Menschenrechte geht jeden an, der digital unterwegs ist. Die internationale, private Initiative hat eine Online-Petition veröffentlicht, die jeder unterschreiben kann. Die Inhalte und die Möglichkeit zur Teilnahme findest du unter: http://www.change.org/petitions/a-stand-for-democracy-in-the-digital-age-3

Dir schonmal ein schönes, digitales 3. Adventswochenende…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.